Schlagwort-Archive: Likör

Erlebe mit Licor 43 die „Pura Pasión“

20160614_155953

Dank Die Insider und Licor43 durften wir den Licor43 und den neuen ab Juli vorerst in der Gastronomie erhältlichen Orochata kennen lernen und testen . Licor 43 ist ein spanischer Likör mit 31 %-Vol. Alkohol.Licor43 wird ja viel angepriesen aber bisher kannten wir weder den einen noch den anderen Likör. Umso gespannter waren wir auf das Paket

20160614_154823

Und was soll ich sagen einfach Wahnsinn , dieser Inhalt 6 Gläser in wunderschönen Licor Design,  jeh einmal Licor43 ( Erlesene Früchte, Kräuter und Gewürze aus der Mittelmeerregion verleihen dem Likör seinen aromatischen Zitrusgeschmack mit einem Hauch von Vanille und einer feinen Karamellnote. )und eine Flasche Orochata ( gemixt aus Licor 43 und Horchata de Chufa, einer regionalen Spezialität aus Erdmandelmilch und orientalischen Gewürzen )

20160614_15583220160614_155620

Wir waren natürlich neugierig und ich habe den Licor 43 pur auf Eis probiert. Dies hat mir so nicht wirklich geschmeckt. Finde den Licor 43 passt pur eher in den Herbst oder Winter . Dann kam der Kaffee dann , Espresso mit einem Schluck Licor43 . MMMHH das war schon ehr meins . Auch meinem Mann gefällt der Licor 43 im Kaffee . Doch es gibt unzählige Möglichkeiten , umschauen könnt ihr Euch auf der Seite von Licor43 dort findet Ihr auch viele Rezepte.

Und ich habe das Brownie Rezept ausprobiert , findet Ihr weiter unten . Das hat uns allen sehr sehr gut geschmeckt und wird es garantiert öfters geben. Auch Tiramisu wurde damit verfeinert anstatt Amaretto einfach den Licor43 probiert.

Der Orochata , schon ein Likörmix sagt uns vom Geschmack her gar nicht zu . Ich muss gestehen , wir trinken auch fast keine Milch und der Geschmack der Erdmandelmilch ist halt nicht jedermanns Sache. Auch unsren Abend mit Freunden , denen gefiel der Orochata auch nicht , dann eher der Licor43 als Long-Drink oder als Cocktail mit Maracuja und Orangensaft.

 

Die Legende

Vor mehr als 2.000 Jahren nimmt die Legende von Licor 43 in der spanischen Mittelmeerregion ihren Anfang.

Im Jahr 209 vor Christus bekommen die römischen Legionen in Cartagena von den Einheimischen einen ganz besonderen Likör serviert und sind von dessen Geschmack so begeistert, dass sie ihn „Mirabilis“ nennen, was übersetzt so viel wie „wundervoll“ heißt. Doch schon bald war ihnen der Mythos, der sich um diesen Likör rankte, nicht mehr geheuer und so verboten sie den Genuss dieses Getränks und zerstörten jedes Gebäude, in dem es noch hergestellt wurde.

Doch die Einheimischen ließen sich von diesem strengen Regiment nicht abschrecken und brannten den Likör einfach heimlich weiter. So kam es, dass der Likör in den gesellschaftlichen Kreisen der Römer erneut heißbegehrt war.

Seit damals gaben die Bewohner von Cartagena das geheime Rezept von Generation zu Generation weiter, bis es Anfang des 20. Jahrhunderts von der Zamora-Familie wiederentdeckt wurde.

 

Hergestellt wird der Licor 43 seit 1924 von der Brennerei Diego Zamora S.A in Cartagena, Region Murcia. Er soll sich aus einem über 2000 Jahre alten Rezept entwickelt haben. Mit der Übernahme der Firma Dethleffsen übernahm Berentzen 1998 auch die Vertriebsrechte für Licor 43 und konnte den Absatz in Deutschland in den vier Folgejahren mehr als vervierfachen. Ab März 2009 übernahm Campari den Deutschlandvertrieb des Likörs, der im Jahr 2008 erstmals einen Absatz von einer Million Flaschen überstieg. Mittlerweile versprüht der goldene Licor 43 auf mehr als 80 Märkten weltweit spanische Pasión.

Den Namen verdankt der Likör den 43 Zutaten, aus denen er nach geheimer Rezeptur hergestellt wird. Größtenteils handelt es sich dabei um Gewürze, eine der Zutaten ist Vanille, die man am deutlichsten herausschmeckt. In Spanien nennt man den Likör in der Regel nur „Cuarenta y Tres“, nach den spanischen Worten für die Zahl „Dreiundvierzig“.

 

Rezept Brownie 43

Dank seiner süßen, vielfältigen Aromen passt der Licor 43 einfach perfekt zu Schokolade. Verfeinere den Brownie-Teig damit und verpasse dem leckeren Teilchen so eine Extra-Portion Würze.

Zutaten

  • 40ml Licor 43
  • 150g dunkle Schokolade
  • 110g geschmolzene Butter
  • 200g Streuzucker
  • 150g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 große Eier
  • Haselnussstückchen

Zubereitung

  • Den Ofen auf 175 Grad Celsius vorheizen und eine rechteckige Backform einfetten und mit Backpapier auslegen.
  • Vorsichtig die Schokolade schmelzen und die Eier, den Zucker und die Vanillezucker zusammen aufschlagen. Langsam die geschmolzene Butter in die Eiermischung geben. Danach das Mehl, die Schokolade, die Nüsse und den Licor 43 unterheben.
  • Die Mischung in die Backform geben und 25 bis 30 Minuten backen, dann abkühlen lassen.
  • (/Quelle http://www.licor43.de/vielseitigkeit/nachspeisen/brownie-43/= )

 

Ich sage Euch mhhhhhhhhhhhhhhh sowas von lecker*. Fingerspitzen ableck*. Ein wahrer Genuß.

Also am besten schmeckt uns der Licor43 in Kuchen oder Desserts . Diese lassen sich toll verfeinern und geben dem ganzen einen orientalischen Touch .

Kennt Ihr Licor43 , habt ihr schon probiert oder gefällt Euch die Beschreibung nicht? Freue mich auf Euer Feedback

 

Die Produkte wurden uns kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Merken

Merken

Merken

Merken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen